Doktor Pablo

Fliegende Blattläuse verursachen Magersucht

In diesem Sommer gibt es viele Klagen über die kleinen fliegenden Blattläuse, die vermehrt auftreten. Von vielen werden sie zwar für grüne Fliegen gehalten, aber eine nervige Tierart sind sie so oder so, egal mit welcher Bezeichnung.
Die neusten Studien Dr. Pablos haben ergeben, dass diese fliegenden Blattläuse Magersucht hervorrufen können. Dieses Phänomen tritt besonders dann auf, wenn die Person gerade am Essen ist und sich das Gesprächsthema des Umfeldes auf diese Plagetiere festlegt hat oder die Tierchen es sogar auf die Person selbst abgesehen haben und sich auf Armen oder Schultern des Betreffenden setzen. Dies ruft eine enorme Appetitlosigkeit hervor, mit der nicht zu spaßen ist. Am Anfang erscheint das noch harmlos, sollte es aber öfters und vor allem mehrmals am Tag auftreten, muss man sich ernsthafte Sorgen machen, dass man nicht an Magersucht erkrankt.
Sie sollten sich also vor fliegenden Blattläusen in Acht nehmen, wenn Sie etwas Essbares zu sich nehmen und sich dann vorwiegend in geschlossenen Räumen aufhalten und natürlich sollten Sie das Gesprächsthema auf etwas anderes lenken. Sollten Sie dennoch die Vermutung haben, sie haben beunruhigend viel Gewicht verloren, so sollten Sie sich schleunigst an Dr. Pablo wenden, der Ihnen mit Rat und Tat zur Seite steht.

Ihr treuer Berichterstatter L am 7.7.09 18:03, kommentieren

Tassen zerschmettern gegen Aggressivität

Dass es viele Wege zur Aggressionsbewältigung gibt, ist im heutigen Zeitalter durchaus bekannt. An Schulen und anderen Einrichtungen werden Anti-Aggressivitäts-Kurse angeboten und Selbsthilfegruppen gibt es genügend. Doch neusten Berichten zufolge hat Dr. Pablo eine einfache Methode entwickelt, die von zu Hause aus einfach durchzuführen ist und für niemanden eine große Herausforderung darstellen sollte.
Wenn man mal wieder in seinem geregelten Alltag wütend und aggressiv werden sollte und sich und andere davor schützen möchte, kann man die bewährte Methode von Dr. Pablo anwenden: Man nimmt sich einfach eine Tasse und wirft sie mit voller Wucht aus dem Fenster - dabei sollte man natürlich auf Fußgänger und vorbeifahrende Autos achten. Eine einfache Anwendung ist hier garantiert und vor allem kann man diese Aggressionsbewältigung einfach nebenher erledigen.
Sie brauchen sich danach allerdings auch keine Sorgen zu machen, dass sie nicht mehr alle Tassen im Schrank haben.

2 Kommentare Ihr treuer Berichterstatter L am 5.7.09 19:39, kommentieren

Powered by 20six / MyBlog
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung